Schulsozialarbeit ausgebaut: Thomas-Nast-Grundschule mit dabei

07.05.2010

Das Angebot der Schulsozialarbeit in Landau konnte weiter ausgebaut werden. „Neben der Grundschule Horstring und der Pestalozzi-Grundschule wird nun auch die Thomas-Nast-Grundschule sozialpädagogisch unterstützt“, erklärt Jugenddezernent Bürgermeister Thomas Hirsch. „Ab dem kommenden Schuljahr 2010/11 wird ein Mitarbeiter des Jugendwerks St. Josef vor Ort in der Grundschule sein. Das Jugendwerk hat bereits den Auftrag der Stadt Landau für die Sozialpädagogische Schülerhilfe an den beiden anderen Grundschulen erhalten.“ Die jährlichen Kosten für das neue Angebot werden sich etwa auf 63.000 Euro belaufen.
 
Die sozialpädagogische Schülerhilfe vermittelt den Kindern, die von Ausgrenzung bedroht sind, Hilfe im schulischen, familiären und sozialen Bereich.
Die bisherigen Erfahrungen zeigen, dass einzelnen Grundschülern der Start  am Beginn der Schullaufbahn erleichtert wird. Nicht nur auf die Schüler, auch auf das gesamte Klassenklima wirke sich die sozialpädagogische Arbeit positiv aus, so Hirsch weiter. Das Angebot integriere das soziale Lernen stärker in den Schulalltag.
 
Seit 2006 läuft die Schulsozialarbeit an den beiden vorgenannten Grundschulen, das Land fördert die sozialpädagogischen Angebote an Grundschulen bisher nicht.
Bei dem speziell entwickelten Angebot unter dem Motto „Fit und Fair“ werden soziale Kompetenzen vermittelt, Konfliktlösungen aufgezeigt und zusätzliche Freizeitmöglichkeiten unterbreitet.
 
„Wir hoffen, dass das Land bei den aktuellen Veränderungen auch die Grundschulen fördern wird“, so der Jugenddezernent.
Auch Schulleiter Rudi Brenzinger zeigte sich zufrieden: „Das Kollegium und ich freuen uns, dass es gelungen ist, die Thomas-Nast-Grundschule ab dem kommenden Schuljahr mit einem Jugendhilfeangebot zu unterstützen. Das wird unsere pädagogische Arbeit erleichtern und den Kindern mehr Möglichkeiten eröffnen, angemessenes soziales Verhalten einzuüben.“ red

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.